Golfclub Schloß Monrepos, Ludwigsburg

1/6

Ziel war die Gestaltung und Umsetzung eines Verwaltungs- und Wirtschaftsgebäude s mit Driving Range.

Im Zuge der Erweiterung des Golfclubs Schloss Monrepos auf 75 Hektar Gesamtfläche, wurde am Rande der epochalen Schlossdomäne ein Gebäudeensemble zur Verwaltung und Bewirtschaftung der attraktiven 18-Loch Golfanlage, geplant und umgesetzt.

Die in ziegelgedeckter Holzkonstruktion errichteten Verwaltungs- und Wirtschaftsgebäude bilden zusammen mit der geschwungenen Driving Range, den städtebaulichen Abschluss der unter Denkmalschutz stehenden "Kulturlandschaft" der Schlossdomäne im Übergang zur innovativen Spiellandschaft "Golf".

Adresse

Bauherr

Planung und Bauzeit

Monrepos 26, Ludwigsburg

Hofkammer des Hauses Württemberg

2005-2007